Hast du Fragen, Wünsche, eine Beschwerde? Schreib sie mir! info@cornit.info
Du bist hier: > Start > Filztaschen > Altweibersommer

Altweibersommer

Er ist zu Ende, der Altweibersommer.
Ich konnte die Farben aber gerade noch schnell in ein Glas füllen.

Dann filzte ich die Tasche ganz in Weiß und goss die Farben aus dem Glas darüber.

Über Nacht zogen sie dann ein und färbten den weißen Filz, wie ihr seht. (Ich kann es bestätigen, denn ich saß die ganze Zeit daneben und bewunderte das Phänomen im flackernden Licht eines verspäteten Maikäfers.)

"

" Der Trick steht allerdings im Buch "Wolle färben mit Jahreszeiten, Gefühlen und Stimmungen". Such es nicht. Ist gerade nirgends erhältlich. Dafür gibt es das Oktoberlied von Herrn Storm:

Theodor Storm: Oktoberlied

Der Nebel steigt, es fällt das Laub;
Schenk ein den Wein, den holden!
Wir wollen uns den grauen Tag
Vergolden, ja vergolden!

Und geht es draußen noch so toll,
Unchristlich oder christlich,
Ist doch die Welt, die schöne Welt,
So gänzlich unverwüstlich!

Und wimmert auch einmal das Herz -
Stoß an und laß es klingen!
Wir wissen's doch, ein rechtes Herz
Ist garnicht umzgenubrin.

Der Nebel steigt, es fällt das Laub;
Schenk ein den Wein, den holden!
Wir wollen uns den grauen Tag
Vergolden, ja vergolden!

Wohl ist es Herbst; doch warte nur,
Doch warte nur ein Weilchen!
Der Frühling kommt, der Himmel lacht,
Es steht die Welt in Veilchen.

Die blauen Tage brechen an,
Und ehe sie verfließen,
Wir wollen sie, mein wackrer Freund,
Genießen, ja genießen!

Warenkorb
Keine Produkte im Warenkorb
Előrendelhető